AUFTRITTSTRAINING

DIE HERAUSFORDERUNG

 

Sie haben Ideen und Fachkompetenz. Sie wollen etwas bewirken, einen Unterschied machen. Dafür müssen Sie vor Menschen sprechen und überzeugen.

Ansprachen, Reden, Teamsitzungen, Bewerbungen, Präsentationen vor Sponsoren, Kunden und Auftrag- oder Fördermittelgebern und auch Interviews stehen an.

 

Aber sie merken, dass es ihnen nicht gelingt, Menschen auch emotional zu erreichen. Sie lesen lieber ab, statt frei zu reden. Sie fühlen sich nicht wirklich frei in Auftrittssituationen oder in Ihrer Rolle als Führungskraft, haben Angst vor Konflikten oder negativen Reaktionen. Sie wollen sich besser behaupten und durchsetzen.

 

Oder Sie sind bereits ein guter „Performer“. Auf der Bühne stehen und vor anderen Menschen zu sprechen ist nichts Ungewohntes für Sie. Aber Sie wollen ihren Stil verfeinern, persönlicher werden, noch mehr Wirkung erzielen oder einen besonders wichtigen Auftritt gezielt vorbereiten.

DAS ZIEL

Sie schaffen lebendige Beziehungen und vertreten ihre Anliegen sicher, mit Freude und Klarheit. Sie wissen, wie Sie wirken, halten auf lockere und charismatische Weise Reden, Vorträge und Präsentationen und wissen, wofür sie sich einsetzen. Profitieren Sie von meiner doppelten Kompetenz als prozessorientierter psychologischer Berater und Theaterregisseur. Ich unterstütze Sie darin, den oder die Performer*in in sich zu entdecken und Ihren persönlichen Stil zu entwickeln!

DAS COACHING

Ein guter Auftritt erfordert ein glasklares Bewusstsein darüber, in welchen Werten Sie beheimatet sind und was Sie wem wie mit welcher Absicht vermitteln wollen. Es erfordert auch ein Bewusstsein davon, in welchen Rollen Sie von anderen gesehen werden und wie Sie sich selber sehen.

 

  • Haben Sie die innere Erlaubnis, Raum einzunehmen und eine starke Position zu vertreten?

  • Verfügen Sie über das Handwerk, um sicher gehört zu werden und zu überzeugen?

  • Was passiert noch, während Sie vor Menschen agieren, neben dem, was Sie beabsichtigen?

 

Mein Auftrittstraining entspringt meiner langjährigen Erfahrung als Schauspieltrainer:

Es geht um Inhalte, Formulierungen und lebendige Betonungen. Um Stimmsitz, Körpersprache und die Art, wie Sie mit dem Raum umgehen. Welche Atmosphäre verbreiten Sie? Wie kommen Sie "rüber"? Was macht Sie aus?

„Training“ heißt auch: ausprobieren und wiederholen.

Denn Übung schafft Sicherheit!

 

Wir erforschen dabei auch unerwünschte Aspekte Ihrer Körpersprache: zum Beispiel Zappeln, hektische Gesten, zu hoher Stimmsitz, zu schnelles Redetempo. Welche Unsicherheiten stehen möglicherweise dahinter? Was stärkt Sie hier?